Heimplanetarium Test und VergleichHeimplanetarium Test Vergleich-Homestar-Pro-Sega-Toys2

Was sich zunächst wie ein kostspieliges Investment anhört ist letzten Endes ein wahres Vergnügen für die ganze Familie. Das Beste: Unser Heimplanetarium Test Vergleich zeigt – Das Lichterspektakel ist überhaupt nicht teuer!

Ein Planetariumsprojektor projiziert Sternenbilder an eine Zimmerdecke und sorgt für ein angenehmes Lichtspiel in den eigenen 4 Wänden. Vor allem Kinder erfreuen sich diesen Lichtspielen und schlafen dabei besonders gut ein. Doch nicht für die Kleinen sind Planetariumsprojektoren ein nettes Spielzeug. Auch der nächste romantische Abend lässt mithilfe der kleinen Geräte nicht lang auf sich warten.

Übrigens: Bei unserem Sternenhimmel Projektor Test Vergleich findest du kostengünstige Alternativen zum Heimplanetarium. 


 Heimplanetarium Test Vergleich 2017 

Bestseller des Marktführers!Preis-/Leistungsempfehlung  
Heimplanetarium Homestar Pro / Star Theatre von Sega To…Bresser Junior AstroPlanetarium DeluxeNational Geographic Astro Planetarium MultimediaKOSMOS Heimplanetarium
Produktvorschau
Zum Shop ➥ Preis-Check bei Amazon ➥ Preis-Check bei Amazon ➥ Preis-Check bei Amazon ➥ Preis-Check bei Amazon
Amazon-Bewertung
UVP-Preis131,99
inkl. MwSt.
59,00
inkl. MwSt.
79,00
inkl. MwSt.
34,2837,93 €
inkl. MwSt.
Vorteile Hochwertiges Gerät des Marktführers
über 50.000 funkelnde Sterne!
Sehr hochwertige Verarbeitung
Sternschnuppenfunktion
Timerfunktion
inkl. 2 Sternbilder CD´s
4 weitere CD´s sind im Handel verfügbar
Bewegtes Bild
Preis-/Leistungsempfehlung!
Sternschnuppenfunktion
inkl. 2 Projektionsscheiben mit über 8000 Himmelsobjekten!
Schärfegrad einstellbar!
Mittelpreis-Segment
Eigene Musik anschließbar
Sternschnuppenfunktion
inkl. 2 Projektionsscheiben
Besonders für Grundschüler geeignet
Sehr günstiges Heimplanterium
Eignet sich gut für Einsteiger
Batteriebetrieben
Zum Shop ➥ Preis-Check bei Amazon ➥ Preis-Check bei Amazon ➥ Preis-Check bei Amazon ➥ Preis-Check bei Amazon

 Heimplanetarium Test – Die Empfehlung

Im Folgenden erfährst Du alle wichtigen Informationen zur Benutzung eines Heimplanetariums. Außerdem informieren wir dich wodurch sich ein guter Heimplanetarium Test auszeichnet.

  • Wie funktionieren diese eleganten Geräte ?
  • Wie zaubern sie dir deinen eigenen Sternenhimmel an die Decke ?
    • Worauf sollte ich beim Kauf eines Heimplanetariums achten ?
    • Gibt es einen Heimplanetarium Testsieger ?

    Doch wer sind wir eigentlich? Wir sind ein junges Pärchen aus dem Norden Deutschlands, das vor einiger Zeit selbst einen Sternenhimmel Projektor gekauft hat. Wir haben damals schnell gemerkt, wie entspannend so ein Sternenhimmel Simulator wirken kann und haben uns seitdem intensiv mit dem Thema der Heimplanetarien auseinander gesetzt. Mit dieser Seite möchten wir Interessierten helfen und zur richtigen Kaufentscheidung verhelfen. Denn nur wenn am Ende alles stimmt, wirst Du einen wahren “Ruhe-Stifter” für zuhause finden 🙂

    All die oben genannten Fragen beantworten wir im Folgenden und stellen dir die besten Heimplanetarien vor.

    Wichtig an dieser Stelle: Die vorgestellen Heimplanetarien haben wir (noch) nicht selbst getestet. Du findest auf unserer Seite jedoch die größtmöglichen Informationsquellen zu den einzelnen Produkten. Diese beruhen auf Produktreviews, Produktbeschreibungen, Heimplanetarium Tests und Kundenrezensionen.

     Das Zimmerplanetarium im Test – Kreiere deine WohlfühloaseHeimplanetarium Test Vergleich - National Geographic Astro Planetarium Multimedia-8

    Dass das Zimmerplanetarium ein Synonym für den Begriff des “Heimplanteriums” ist, geht natürlich einher. Da die Hersteller jedoch gerne unterschiedliche Begrifflichkeiten nutzen möchten wir dich ebenfalls damit vertraut machen.

    Während es früher üblich war eine einfache Taschenlampen Birne in Kombination mit einer Lochmaske zu nutzen sind heute dank der neuen LED-Lichttechnik weitaus schönere und stärker leuchtende Lichtbilder möglich. Die Home Planetarien sind üblicherweise mit bis zu 100 verschiedenen Sternbildern ausgestattet und bieten dem Beobachter eine vielzahl an Auswahlmöglichkeiten.

    Vor allem Kinder finden die schönen Sternbilder sehr beruhigend und faszinierend. Zumal Decken-eigene Sternbilder als “Einschlafhilfe” für das Baby fungieren. Mehr zu diesem Thema findest du in unserem detaillierten Sternenhimmel Projektor Baby Beitrag.

    Doch nun zur ersten wichtigen Frage…

     Heimplanetarium kaufen – Was kostet ein Heimplanetarium ?

    Die Preisspanne der einzelnen Heimplanetarien ist relativ groß und im Bereich zwischen 40 bis 150 Euro einzuordnen. Je nach Modell finden wir dementsprechend natürlich auch gewisse und Vor- und Nachteile. So kostet das beliebte „Homestar Pro Heimplanetarium” knapp 125 Euro und wird dabei mit 2 Discs zu dir nach Hause geliefert. Optional gibt es weitere Sternbilder CD´s zu kaufen. Doch einen detaillierten Produktbeitrag findest du auf unserer “Heimplanetarium Homestar Pro” Seite.

    Wer es gerne etwas günstiger mag der ist sicher mit einem Sternenhimmel Projektor gut beraten. Diese besonders leichten Geräte sind ideal für Babys und Kinder geeignet und bieten ebenfalls eine ruhige Sternenhimmel-Atmosphäre.

    Sternenhimmel-Breitbild2

     Heimplanetarium bei Tchibo – das günstige Planetarium als Alternative

    Bei Tchibo findest Du zu gewissen Zeiten im Jahr ein Heimplanetarium zu einem besonders günstigen Preis – 29 Euro. Allerdings ist dieses Angebot zeitgebunden und wir konnten bisher wenige aufschlussreiche Informationen zum benannten Home Planetarium finden. Allerdings empfehlen wir dir besonders um die Weihnachtszeit (und die Wochen zuvor) einen Blick auf die Tchibo-Seite zu werfen, denn da ist die Wahrscheinlichkeit für ein günstiges Heimplanetarium-Angebot besonders groß.

    Heimplanetarium Test Vergleich – Worauf kommt es an ?


    In Zukunft werden auch wir einige Gerätschaften selbst testen und es in Form von Videos festhalten. Wir möchten nun einmal aufzählen worauf es bei einem
    guten Heimplanetarium ankommt.

     Die QualitätHeimplanetarium-Homestar-Pro-Sega-Toys2

    Ganz klar, die Materialbeschaffenheit des einzelnen Home
    Planetariums sollte möglichst robust sein und sich hochwertig anfühlen. Dies ist den Entwicklern des “Homestar Pro” Planetariums besonders gut gelungen. Das kugelförmige Zimmerplanetarium fühlt sich hochwertig an und kommt mit einem Gewicht von 800 Gramm daher.

    Auch die Leuchtkraft stellt die Kunden reihenweise zufrieden, womit wir auch schon zum 2. Bewertungsaspekt kommen.

     Die Lichtqualität

    Hier ist uns aufgefallen, dass die Hersteller besonders gerne mit ausgefallen hohen Zahlen an Sternbildern und einzelnen Sternen werben. Während das eben erwähnte Homestar Planetarium angibt 60.000 Sterne ausleuchten zu können, geben die Entwickler des “Bresser junior AstroPlanetarium deluxe” an, bis zu 8000 Himmelsobjekte auszustrahlen. Das Prüfen der quantitativen Metriken ist für das menschliche Auge wahrscheinlich zu schwierig und steht auch nicht an oberster Stelle. Jedoch sind die einzelnen Funktionen der Heimplanetarien von entscheidender Bedeutung.

    Die Funktionen

    National Geographic Astro Planetarium Multimedia-4Bei diesem Aspekt ist wichtig zu sagen, dass mehr nicht immer besser ist!

    Die Funktionen der einzelnen Projektionsplanetarien reichen von automatischer Abschaltung über selbstständige Rotation bis hin zur musikalischen Unterstützung der Sternbilder. Hierbei überzeugt besonders der “National Geographic Astro Planetarium Multimedia”, der seinen Genießern eine angenehme musikalische Untermalung bietet. Leider liefert er jedoch “nur” den Sternenhimmel den man aus der Sicht der USA beobachten kann. Auch die Qualität dieses Planetariumsprojektor steht im Schatten der Konkurrenz. Hier haben wir also ein typisches Beispiel des eben erwähnten Satzes…Manchmal ist weniger mehr!

     Das Preis-/LeistungverhätnisPreis-Leistungsverhätnis

    Natürlich… der wahrscheinlich wichtigste Punkt für jeden Käufer. Was bekomme ich denn für mein Geld ? Ist es das wert ? Unser Heimplanetarium Test verrät:

    Die Heimplanetarien reichen von ca. 30 Euro (Star Wars Todesstern Planetarium) bis zu 125 Euro (Homestar Pro Planetarium). Vor allem die individuellen Vorlieben sollten mit dem Kauf des richtigen Zimmerplanetariums gedeckt werden. Das Preis-/Leistungsverhältnis für das Heimplanetarium ergibt sich somit für jeden von uns ganz individuell und während wir beide mit dem Homestar Pro Planetarium sehr zufrieden sind und zudem noch einen Sternenhimmel Projektor in Form eines “Ansmann Sternenlicht Marienkäfers” gekauft haben könntest Du ganz andere Präferenzen haben.

    In unserer Vergleichstabelle siehst Du zudem, dass wir das Heimplanetarium von Bresser als Preis-/Leistungsempfehlung ausschreiben. Dies liegt daran, dass das Planetarium mit einem vergleichsweise geringen Preis über zahlreiche Funktionen, sowie eine hochwertige Verarbeitung verfügt. Dieses Planetarium dient ideal als Einsteigermodell und lässt den Geldbeutel nicht aufschreien!